Bergrettungsausflug

Von Getränkefindung und Namensgebung



Vom 29.06-01.07.2018 verbrachten wir mit der Bergrettung St.Johann 3 aufregende Tage im Herzen der Hohen Tauern, genauer gesagt am Heinrich-Schwaiger-Haus.

Am Freitagnachmittag machten sich insgesamt 14 motivierte Bergretter auf den Weg zur 2802m hoch gelegenen Hütte, wo wir von den herzlichen Hüttenwirten bereits erwartet wurden. Aufgrund der schlechten Wettervorhersage, hatten wir die Hütte (und die Wirte) nahezu für uns alleine und somit stand, nach einer fantastischen Bewirtung, einem gemütlichen Hüttenabend nichts im Wege. Die Verköstigung sämtlicher anti-alkoholischen Getränke brachte einen eindeutigen Favoriten- den Lärche-Lavendel Saft hervor. So kurios der Name auch klingt, so gut schmeckt er tatsächlich auch! Nicht ganz anti-alkoholisch ist unsere Getränkefindung, der „Lärchen-Hansi“, geworden.


Bist du neugierig was sich hinter dem „Lärchen-Hansi“ versteckt? Statte dem Heinrich-Schwaiger-Haus einen Besuch ab und lass ein Feedback da

Aufgrund der schlechten Wettervorhersage stand am Samstag der „Hausberg“ auf dem Programm. Das Große Wiesbachhorn ist mit 3564m der dritthöchste Gipfel der Glocknergruppe und überraschte uns mit einem halben Meter Neuschnee den es zu spuren galt. Der vorangegangene Abend, sowie das schlechte Wetter taten der allgemeinen Motivation keinen Abbruch und somit standen wir nahezu allein am 3564m hohen Gipfel.


Wieder bei der Hütte angekommen, reiste ein Teil der Gruppe ab, ehe zwei weitere Bergretter dazu stießen. Der Sonntag versprach eine Wetterbesserung, die jedoch eher einer Wetterverschlechterung gleichschien. Der ursprüngliche Plan, über den Nordgrat des Hinteren Bratschenkopfes zur Klockerin, war somit gestrichen. Mit deutlich weniger Sicht und Windböen um die 80km/h, führte uns der Weg erneut auf das Große Wiesbachhorn.

Ein letztes Mal kamen wir in den Genuss der traumhaften Küche des Heinrich-Schwaiger-Hauses ehe wir den Abstieg und die Heimreise antraten.


Eine absolute Empfehlung und ein großes Dankeschön geht an die Hüttenwirte des Heinrich-Schwaiger-Hauses, die uns mit bemerkenswertem Engagement und ausgezeichnetem Essen bewirtet haben.

Ebenso ein großes Danke an alle Bergretter die dabei waren und die diesen Ausflug zu dem gemacht haben, der er war. Teil einer solch tollen Gemeinschaft zu sein, ist etwas ganz Besonderes!

Heinrich-Schwaiger-Haus

Telefon Hütte

0043 (0)664 6565555

E-Mail

info@heinrich-schwaiger-haus.at

Internet

www.heinrich-schwaiger-haus.at

Leave a Comment

*